Wir bauen ein Mitmachdorf!

Mitmachen heißt für uns: Gemeinsam getragene Visionen verwirklichen. Ideen einbringen und anpacken, wenn es konkret wird.

Jede und jeder hat Kompetenzen auf dem ein oder anderen Gebiet. In der Gruppe entsteht daraus eine Gruppenkompetenz, die stärker ist als die des Einzelnen. Die Ernte heißt Anerkennung, Vertrauen und Glück. Der Weg führt über Diskussionen und auch über Meinungsverschiedenheiten. Jeder lernt und wächst mit seinen selbst gewählten Aufgaben.

Mitmachen kann man durch finanzieren, gestalten und wohnen.

Unser Wegweiser "Wege ins Dorf" gibt Dir Hinweise zu dieser Thematik.

Genossen vom Hitzacker/Dorf

 

Zuschauen und Abwarten ist nicht die richtige Option - wir brauchen Hand, Herz und Hirn aktiver Menschen. Menschen die Verantwortung übernehmen. Menschen, die eine Vision haben, wie wir besser leben können.

Aktiv werden könnte ganz konkret heißen: Mitreden im Plenum - mitarbeiten in Arbeitsgruppen - mitschaufeln auf dem Bauplatz - Essen kochen - Behördengänge - Lehm verputzen - Holz schälen - Steine sammeln - Mitmenschen informieren - Artikel schreiben - Erfahrung einbringen - Kinder beschäftigen - übersetzen - Erbschaft anlegen - Bepflanzung planen und pflanzen - Gräben zuschaufeln ... naja: Mitmachdorf eben!